Eichenprozessionsspinner breiten sich weiter aus

Die Raupen des Eichenprozessionsspinners sind nicht nur eine große Gesundheitsgefahr für den Menschen, sondern können auch für Hunde und Katzen lebensbedrohlich sein. Während ihrer Entwicklung zum Fraßfeind entwickeln die Raupen neben langen feinen Haaren auch winzige Widerhaken-Brennhaare, die das stark reizende Nesselgift Thaumetopoein enthalten. Dieser Stoff kann schwere gesundheitliche Reaktionen Weiterlesen…

Rätselhaftes Eichhörnchensterben

Wie die Frankfurter Rundschau am 11.März 2021 berichtet, wurden im Frankfurter Stadtgebiet mehrere apathische Tiere gefunden, die kurz darauf verstorben seien. Die Tiere saßen auf dem Boden, hatten ihre Bewegungsfähigkeit und ihren Fluchtreflex verloren, nahmen ihre Umwelt nicht mehr wahr und verstarben kurz drauf mit Krämpfen und Lähmungserscheinungen. Das Veterinäramt Weiterlesen…

Katzen erblinden im Alter – das kann helfen!

Erblindung bei Katzen (insbesondere im Alter) ist oft auf eine akute Schädigung der Netzhaut zurückzuführen. Sie wird oft durch einen massiv erhöhten Blutdruck [Hypertonie] ausgelöst. Häufig zusammen mit Schilddrüsenüberfunktion und Niereninsuffizienz.
Hoher Blutdruck wird durch Messung an der Schwanzbasis festegestellt und kann in der Regel zuverlässig mit verschiedenen Medikamenten behandelt werden.

Hunde und Nüsse?

Können Hunde Nüsse verspeisen? Sie mögen Ihrem Hund wie eine perfekt große, schmackhafte Leckerei erscheinen, aber sind Nüsse sicher? Hier ist ein Einblick in die Frage, ob Sie Hunden Nüsse geben können, und in die Risiken, auf die Sie achten sollten. Können Hunde Nüsse bekommen? Sind sie sicher? Viele der Weiterlesen…

Destruktives Verhalten bei Hunden

Es ist normal, dass Hunde auf Dingen kauen, graben und ihr Territorium beschützen. Bei Hunden werden destruktive Tendenzen diagnostiziert, wenn sie Dinge zerstören, die wir nicht wollen, wie z.B. Möbel, Schuhe, Türen oder Teppiche. Doch nicht alle destruktiven Verhaltensweisen sind gleich. Wenn ein Hund auf den falschen Dingen kaut oder Weiterlesen…

Füttern bei Krankheit

Was halten Sie von dem Sprichwort: „Hungere ein Fieber aus, füttere eine Erkältung“? Auf einer Ebene macht es Sinn. Das Fieber ist in diesem Fall ein Hinweis auf eine Infektion, die eine generalisierte Immunantwort hervorruft. Die Bekämpfung der Infektion muss im Mittelpunkt des Körpers stehen, nicht die Nahrungsbeschaffung, -verdauung und Weiterlesen…